Sportzahnmedizin

Wir bieten in unserer Praxis eine zahnmedizinische Versorgung speziell für Sportler.

Egal ob Freizeit- oder Profiathlet. Unsere Praxis ist nach der deutschen Gesellschaft für Sportzahnmedizin (DGSZM) für die Behandlung von Sportlern zertifiziert.

Gerade für Menschen, die sportlich aktiv sind und auf ihren Körper achten, spielt auch die Sportzahnmedizin eine immer größere Rolle. Die sportliche Leistungsfähigkeit ist abhängig von einem gesunden Organismus – und die Allgemeingesundheit steht in engem Zusammenhang mit der Mundgesundheit.

Um gesund zu bleiben und das sportliche Potenzial bestmöglich ausschöpfen zu können, muss der gesamte Körper – und somit auch der Mund und das Kausystem – frei von Entzündungen und Störungen sein:

Kariöse Defekte verursachen in der Regel nur einen kurzen, akuten Leistungsabfall und können schnell und einfach behandelt werden. Hier ist es wichtig, eine Versorgung ohne Amalgam zu wählen, da das quecksilberhaltige Füllungsmaterial zu Vergiftungserscheinungen führen kann. Unsere Praxis arbeitet daher amalgamfrei und bietet für die Versorgung mit Zahnersatz biokompatible, metallfreie Möglichkeiten. Belastungen und Unverträglichkeitsreaktionen können so im Vorfeld ausgeschlossen werden.

Neben Karies können auch chronisch-entzündliche Zahnerkrankungen wie Parodontitis, Wurzelentzündungen oder verlagerte, nicht durchgebrochene Weisheitszähne Entzündungsprozesse verursachen und zu einer systemischen Gesundheitsbelastung führen.

Auch Funktionsstörungen des Kiefergelenks, wie z.B. bei craniomandibulärer Dysfunktion oder Bruxismus (Zähneknirschen) führen zu einer Verminderung der sportlichen Leistungsfähigkeit. Durch eine professionelle Funktionsanalyse und eine individuelle Schienentherapie können wir hier schnell Abhilfe schaffen.

Manche Menschen reagieren empfindlich auf zahnärztliche Werkstoffe: Nicht nur Amalgam kann problematisch sein, sondern auch verwendete Kunststoffe oder Kleber. Bei Symptomen mit unklarer Ursache lohnt sich die Suche nach einer Unverträglichkeit.

Auch im Bereich Ernährung werden unsere Patienten umfassend beraten. Besonders in isotonischen Sportgetränken sind oft schädliche Inhaltsstoffe zu finden. Werden diese Getränke während des Trainings regelmäßig konsumiert, greifen Zucker und Säuren die Zahnoberfläche an und bereiten den Weg für Folgeerkrankungen.

Vorsorge

Verletzungsprävention
Judo, Fußball, Inlineskating: Bei vielen Sportarten sind Zähne und Kiefer sehr verletzungsgefährdet. Bei Sportunfällen gehen jährlich ca. 5 Millionen Zähne verloren!
Meistens sind die oberen Schneidezähne von Verletzungen betroffen. Geht ein Zahn komplett verloren, kann die Lücke nur mit einem Implantat oder einer Brücke geschlossen werden - das ist mit hohem Behandlungsaufwand und Kosten verbunden. Ein Mundschutz lässt sich individuell an den Mundraum anpassen oder sogar nach einem abgeformten Gipsmodell eigens anfertigen. So bietet er den besten Schutz vor Verletzungen bei höchstem Tragekomfort.


Kontrolluntersuchung
Nicht nur die Zähne selbst, auch Zahnfleisch und Mundschleimhaut sollten regelmäßig zahnärztlich überprüft werden. So werden Risiken und Erkrankungen frühzeitig erkannt und können behandelt werden, bevor Komplikationen überhaupt auftreten. Wir erstellen einen individuell auf Sie zugeschnittenen Therapieplan, um Ihre Zahngesundheit langfristig zu erhalten. So können Sie sich auf das konzentrieren, was zählt: Ihre sportliche Leistung.

 

Prophylaxe

Um Ihre Zähne bestmöglich vor schädlichen Einflüssen zu schützen, führen wir in regelmäßigen Abständen eine Prophylaxe durch. Diese erfolgt auf Grundlage Ihrer individuellen Bedingungen und Risiken.
Eine professionelle Zahnreinigung entfernt Beläge und Rückstände — so wird den beiden Haupterkrankungen Karies und Parodontitis entgegengewirkt. Falls besonders tiefe Fissuren (Einkerbungen) auf den Kauflächen der Backenzähne vorliegen, können diese versiegelt werden, um Karies vorzubeugen.

Die Leistungen der Sportzahnmedizin im Überblick:

  • Untersuchung und Beratung zu Erkrankungen im Mund und zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • Prophylaxe, um Entzündungen und anderen Erkrankungen des Mundraums vorzubeugen
  • Beratung zur zahngesunden Ernährung für Sportler
  • Funktionsdiagnostik des Kiefers und des Kausystems zur Vorbeugung und Behandlung von Funktionsstörungen (CMD)
  • Biokompatible (verträgliche) Materialien, z. B. bei Zahnersatz, für eine geringere körperliche Belastung
  • Individuell angepasster Sportmundschutz zur Prävention von Verletzungen
  • Behandlung von Zahnschäden nach Sportunfällen, z. B. Zahnverlust
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit z. B. mit Allgemeinmedizinern, Chirurgen, Orthopäden und Physiotherapeuten

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an, um fit durchstarten zu können.