Zahnersatz

 

Ist bei Ihnen ein Zahnersatz notwendig? Wir haben für Sie die passende Versorgung.

Mit bewährten Behandlungsmethoden und besten, biokompatiblen Materialien versuchen wir Ihre fehlenden Zähne so natürlich wie möglich wieder zu ersetzen.  

Implantate

Implantate bestehen in der Regel aus Titan mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung zur besseren Einheilung in den Kieferknochen. Das Implantat ersetzt die Wurzel im Knochen. Auf das Implantat wird dann eine Krone gesetzt, sodass der Ersatz nicht mehr von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden ist. Implantate sind mittlerweile seit mehreren Jahrzehnten in erfolgreichem Einsatz und stetig weiterentwickelt. Jeder Implantation geht in unserer Praxis eine umfassende Diagnostik voraus, sodass die optimale Implantatposition ermittelt werden kann. Unter Lokalanästhesie spüren Sie so gut wie nichts von dem Eingriff.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • schonender Eingriff
  • stabiler Halt
  • bioverträglich
  • langfristige Lösung
  • kein Beschleifen der Nachbarzähne nötig
  • beugt Knochenschwund vor
  • Vermeidung von herausnehmbarem Zahnersatz
  • besserer Halt von Total-Prothesen 

 

 Wir helfen Ihnen auf dem Weg zu einer besseren Lebensqualität.

Ästhetische Zahnkronen/Brücken

Zähne mit einem größeren Zahnhartsubstanzdefekt sollten zur besseren Stabilität mit einer Krone versorgt werden. Die Krone umfasst dabei den Zahn vollständig und vermindert so die Frakturgefahr.

Soll eine Lücke in der Zahnreihe geschlossen werden, kann eine Brücke den fehlenden Zahn ersetzen. Dazu müssen die beiden angrenzenden Zähne beschliffen werden, da sie als sogenannte "Pfeiler" dienen. Die neue Krone hängt dann zwischen den gesunden Zähnen.

In unserer Praxis werden vornehmlich Kronen und Brücken aus Vollkeramik verwendet. Die Farb- und Lichtbrechungseigenschaften des keramischen Materials entsprechen denen des natürlichen Zahnschmelzes. Neben der perfekten Ästhetik zeichnet die Keramik aber auch eine hohe Bruchfestigkeit und Langzeitstabilität aus. Des weiteren konnte bislang keine allergische Reaktion auf Keramik nachgewiesen werden und die Wärmeleitfähigkeit ist sehr gering, so daß ein unangenehmes Heiß-Kalt-Empfinden ausgeschlossen ist.

Prothesen

Auch Prothesen können gut funktionieren und aussehen wie echt. Der Schluss von Zahnlücken ist nicht nur medizinisch sinnvoll und notwendig, etwa um die Kau- und Sprachfunktion wieder herzustellen und ein störungsfreies Zusammenspiel im Gebiss und der Kiefergelenke sicherzustellen. Es sind auch ästhetische Aspekte von Bedeutung und können einen erheblichen Gewinn an Lebensqualität darstellen.

Größere Lücken im Gebiss können mit Teilprothesen geschlossen werden. Sie kommen in Frage, wenn die Lücken nicht durch festsitzenden Zahnersatz wie eine Brücke oder ein Implantat versorgt werden können. Teilprothesen werden an den natürlichen verbliebenen Zähnen befestigt. Die verschiedenen Varianten werden nach ihrem Material und der Art der Befestigung an diesen Zähnen unterschieden. Sie weisen im Hinblick auf Herstellungsaufwand, Stabilität und Haltbarkeit, Tragekomfort und Ästhetik sowie Pflege Unterschiede auf.

Vollprothesen kommen bei einem zahnlosen Kiefer zum Einsatz. Ihr Halt wird allein über ihre Saugwirkung an der Schleimhaut von Gaumen und Kieferkamm gewährleistet. Voraussetzung dafür ist daher eine möglichst genaue Anpassung der Prothese an Ihren Kiefer.

Sowohl die Teil- als auch die Vollprothesen können, wenn das Knochenangebot es zu lässt, mit Implantaten zusätzlich stabilisiert werden. Wir beraten Sie diesbezüglich sehr gerne.